Themenforum Rückführung

Die Castoren werden vermutlich länger in den Zwischenlägern bleiben bevor ein Endlager fertig sein wird. Die Auslegung der wurde für 40 Jahre ausgelegt. Was wenn die Castoren viel länger im Zwischenlager bleiben müssen?

Weiterlesen »

Traurig, dass die Forschung zum Verhalten des Inhaltes in Castoren erst jetzt beginnt. Warum eigentlich so spät? Die Atomkraft lebt vom Prinzip Hoffnung.

Weiterlesen »

In Brokdorf hat es bei bestimmen Brennelementen Oxidation an den Hüllrohren gegeben. Wir wird geprüft, ob und wie sich das bei längerer Zwischenlagerung in den Behältern auswirken wird? Höhere Oxidation ist ja möglicherweise eine Gefahr für dich Dichtigkeit der Brennstäbe und könnte sogar auf die Kritikalität Einfluss haben. Wie prüfen Sie das? Ich vermute die Frage führt zu weit und passt nicht?

Weiterlesen »

Also mein Eindruck während der Veranstaltung ist der, dass in Bezug auf Atomenergie und deren Probleme weiterhin vieles, wenn nicht sogar alles, schön geredet wird und fleißig von den auftauchenden Problemen die Augen geschlossen werden. Immer nach dem Motto: Augen zu und durch, bzw. es wird schon alles gut gehen. Probleme scheint das BGZ nicht zu kennen oder sehen zu wollen.

Weiterlesen »

Frage an Herrn Klaus: Wieviel Gewerbesteuereinnahmen hat die Gemeinde Niederaichbach in den vergangenen 50 Jahren etwa erhalten (nur eine grobe Zahl)

Weiterlesen »

Sie haben lange Jahre durch das Kraftwerk und seine Gewerbesteuer stark profitiert, Herr Bürgermeister! Das Argument des Ansiedlungsvertrages in Gorleben/Ahaus zählt nicht!

Weiterlesen »

Wenn Rückführung nach Isar erst 2023 erfolgen soll, wieso hat man dann bei Biblis einen hohen Zeitdruck gemacht . Wieso ist das Ansehen Deutschlands gefährdet, wenn die Betreiber selbst dies verzögern und es noch gar keine Behälter gibt

Weiterlesen »

Wann ist mit der Rückführung der (Fremd-)Castoren aus Sellafield ins Zwischlager Niederaichbach zu rechnen?

Weiterlesen »