Wann ist mit der Rückführung der (Fremd-)Castoren aus Sellafield ins Zwischlager Niederaichbach zu rechnen?

Sehr geehrter Herr Wenk,

verantwortlich für Organisation und Durchführung der Transporte sind und bleiben die Abfallverursacher, also die Energieversorgungsunternehmen mit ihrer Tochter GNS Gesellschaft für Nuklear-Service.

Die GNS gibt auf ihrem Informationsportal zur Rückführung an, dass die Transporte an die Standorte Brokdorf und Isar „frühestens 2023 und 2024“ stattfinden werden, wobei die Reihenfolge der Transporte noch nicht feststehe.

Mehr Informationen finden Sie hier:
https://rueckfuehrung.gns.de/language=de/31039/zukuenftige-transporte

Mit freundlichen Grüßen

Ihr BGZ-Team