Sehr geehrte Damen und Herren, im Magazin -einblicke,März 2021 schreiben sie von bis zu 1000 meter langen Kammern für die Abfälle. Mich interessiert die Anordnung und die Anzahl dieser Kammern. Sind sie alle in eine geografischen Richtung angeordnet mit den dargestellten 3 Ebenen oder in alle Himmelsrichtungen? M.f.G. Günter scharf

Sehr geehrter Herr Scharf,

vielen Dank für Ihre Frage. Bislang sind nach Auskunft der Kolleg*innen von der BGE sechs Einlagerungskammern im Endlager Konrad aufgefahren worden. Bis zur Inbetriebnahme des Endlagers im Jahr 2027 sollen noch 19 weitere Kammern folgen, so dass mit Einlagerungsbeginn 25 Kammern zur Verfügung stehen. Alle Einlagerungskammern liegen in einer Tiefe von 800 bis 850 Meter. Die Lage der Einlagerungskammern orientiert sich an den geologischen Gegebenheiten – etwa am Eisenerz, welches hier mit einer Neigung von 22 Grad zur Oberfläche einfällt.

Während des Einlagerungsbetriebs werden dann weitere Einlagerungskammern aufgefahren.

Zur besseren Orientierung finden Sie hier zwei Grafiken und ein Foto, welche freundlicherweise von der BGE zur Verfügung gestellt wurden:

BGE-Konrad Grafik Einlagerungskammer
BGE-Konrad Grafik Einlagerung
BGE-Konrad Grafik Grubengebäude

Mit freundlichen Grüßen
Ihr BGZ-Team